• Origami

Projekte

Wir halten zusammen, wir helfen gemeinsam

Gemeinsam helfen, tanzen und Geschichten lebendig machen unter diesem Aspekt fand heute der Projekttag unserer „Ersten Hilfe Gruppen“ statt. Ob stabile Seitenlage, Druckverband oder Wiederbelebung mit Begeisterung wurde geübt. Besonderen Spaß hatten die Kids auch beim Tanzen. Geschichten lebendig machen, mit Hilfe von PowerPoint, war die Aufgabe im Informatikraum.

Für die aktive Teilnahme erhielten die SchülerInnen der VS-Mooskirchen Lesezeichen, welche im Informatikunterricht passend zum Thema der “ Ersten Hilfe“ gestaltet wurden.

Landessieger - Erste Hilfe Wettbewerb

Seit einigen Jahren werden an der NMS – Mooskirchen „Erste Hilfe Einführungskurse“ und der 16 stündige „Erste Hilfe Grundkurs“ abgehalten. Jedes Jahr begeistern sich SchülerInnen und nehmen am Landeswettbewerb teil. In diesem Jahr haben 3 Gruppen mitgewirkt und hervorragende Ergebnisse erreicht. Mit 91% sicherten sich Nicola Losch, Elisabeth Vötsch, Anna Zöhrer, Nadine Dworschak und Chiara Auer den 3.Platz. Die Gruppe von Sebastian Weiss, Pascal Ullreich, Leon Huber, Lorenz Bezovnik und Johanna Bauer erreichten 97% und holten somit den Landesssieg. Beide Gruppen werden im Juni die Steiermark in Maltschach beim Bundesbewerb vertreten. Wir gratulieren unseren SchülerInnen zu ihren Leistungen.

Beruferlebnistag - 3af

Am Freitag, den 26.04.2019 durften die SchülerInnen der 3af im Rahmen des Berufserlebnistages die Firma Keller in Söding und die Firma HOLZ-HER Maschinenbau in Voitsberg besuchen. An verschiedenen Stationen wurde den Schülern ein umfangreiches Bild des Betriebes vermittelt. Das Arbeiten und Ausprobieren machte allen Spaß und soll bei der Berufswahl helfen.

Klimaschutz - Kindergarten

Diesmal durften die SchülerInnen der Wahlpflichtfachgruppe Naturwissenschaft die Kindergartenkinder im Kindergarten besuchen und mit ihnen an verschiedenen Stationen zum Thema Klimaschutz arbeiten. Das machte allen großen Spaß und liebe Kindheitserinnerungen wurden bei den „Großen“ wach.

Wanderplanetarium

Eine anschauliche und lebendige Ergänzung zum naturwissenschaftlichen Unterricht bekamen die SchülerInnen beim Besuch des Wanderplanetariums im Turnsaal unserer Schule geboten. Der Einblick in die faszinierende Welt der Sterne, Planeten und des Weltalls begeisterte SchülerInnen und LehrerInnen gleichermaßen.

English in Action

A native speaker from England called "Freddie" is in school to hold a project "English in Action". The major goal is to motivate and encourage the students in year 7. The students create their own drama play guided by Freddie.

Erste Hilfe Grundkurs - 8 Stunden 2af

Mit Freude und Begeisterung nahmen die Schüler der zweiten Klassen am Erste Hilfe Einführungskurs im Ausmaß von 8 Stunden teil. Notfallcheck, stabile Seitenlage, retten aus der Gefahrenzone und vieles mehr sind für unsere kleinen Helferlein nun selbstverständlich. Wir freuen uns auf den Landesbewerb.

Talentecenter - Berufsorienteirung

Im Rahmen der Berufsorientierung konnten die SchülerInnen der 4. Klassen an einer Erhebung von Stärken und Talenten nach aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen in Zusammenarbeit mit der Karl-Franzens - Universität Graz teilnehmen.

An insgesamt 48 Teststationen wurden die Neigungen, Talente und Potenziale der Jugendlichen im WKO Graz untersucht. Jede/r Schüler/in bekommt eine schriftliche und grafische Ergebnisdarstellung in leicht verständlicher Form, den individuellen Talentreport, zugeschickt. Darin sind auch Empfehlungen für den zukünftigen Ausbildungs- und Berufsweg enthalten.

Kindergarten - Klimaschutz

Zu einer lieb gewordenen Tradition ist die Zusammenarbeit der Wahlpflichtfachgruppe Nawi-Kreativ mit den Kindern des Kindergartens Mooskirchen geworden. Auch heuer haben die SchülerInnen der NMS Mooskirchen wieder Experimente und Aktivitäten für die Kindergartenkinder, die uns in der Schule besuchten, vorbereitet.

Klimaschutz kann nicht früh genug beginnen, und so freuen wir uns schon sehr auf den zweiten Teil des Projektes, den Besuch im Kindergarten am Ende des Schuljahres, der wieder unter dem Motto „Save the planet“ steht.

The little Prince

DER KLEINE PRINZ von Antoine de Saint-Exupéry  ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt und zählt längst zum globalen Literaturerbe. Saint-Exupérys Plädoyer für Freundschaft, Menschlichkeit und die Kraft der Fantasie besticht durch Zeitlosigkeit und Schlichtheit.

In diesem Stück wird der Stoff zu einem trendigen, unterhaltsamen und zeitgemäßen Theaterabenteuer, das den Kern des Werks trotz Aktualisierung bewahrt.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

Weihnachtfeier 4abf

Die SchülerInnen der vierten Klassen luden auch heuer wieder zur gemeinsamen Weihnachtsfeier in die Aula der NMS Mooskirchen ein.

Es gelang ihnen mit Liedern, Tänzen und selbstgeschriebenen Weihnachtsstücken das anwesende jüngere Publikum zu begeistern.

Am Ende sangen alle gemeinsam „We wish you a Merry Christmas“ und verabschiedeten sich in die wohlverdienten Weihnachtsferien.

Exkursion Kraftwerk Arnstein – 3f

Im Rahmen des Physikunterrichtes  besuchten die SchülerInnen das Speicherkraftwerk Arnstein und konnten dabei  einen Blick hinter die Kulissen der Stromerzeugung werfen. Nach einer kurzen Führung hatten die Kinder die Möglichkeit im Lerngarten an verschiedenen Stationen zu den Themen Elektromagnetismus, Energiequellen, Stromkreislauf und Photovoltaik  zu experimentieren.  Zum Abschluss wurden alle mit einer herzhaften Jause für die gute Mitarbeit belohnt.

BIG CHALLENGE 2018

Schon seit einigen Jahren nehmen viele SchülerInnen unserer Schule an dem internationalen Englischwettbewerb BIG CHALLENGE teil. Zu gewinnen gab es verschiedene Sachpreise, einen Aufgabengutschein und natürlich für die Jahrgangssieger einen schulfreien Tag. Im Englischunterricht aber auch zuhause konnten die TeilnehmerInnen im Vorfeld üben, um so bestens auf den Wettbewerb vorbereitet zu sein. Und so sehen Sieger aus:

1. Klassen: Nuno Messner

2. Klassen: Marin Pavlovic

3. Klassen: Paul Lackner

4. Klassen: Matthias Hofer

Wienwoche der 3. Klassen

Vom 14. 5. 2018 – 18. 5. 2018 verbrachten die 3. Klassen, unter der Leitung von Frau Gudrun Franz, erlebnisreiche Tage in Wien.

54 Schüler/innen, begleitet von Frau Archan, Frau Feirer, Frau Köppel, Frau Meeraus, Herrn Nather und Frau Pittner, rätselten sich durch die Stadt, reisten durch die Geschichte Wiens, fütterten Affen in Schönbrunn und verwandelten sich zu Kaiserinnen, Kaisern, Prinzessinnen und Prinzen im Kindermuseum. Sie überblickten im Riesenrad die Stadt, wichen Blitzen im technischen Museum aus, inspizierten Edelsteine und Gold im naturhistorischen Museum, moderierten im ORF und tanzten mit Vampiren durch die Nacht.

Nach fünf Tagen in der Großstadt, reiste die Gruppe wieder zurück nach Hause und blickt nun auf unvergessliche Tage zurück.

Berufsparktische Tage der vierten Klassen

Im Berufsorientierungsunterricht bestens vorbereitet, traten die Schülerinnen und Schüler der drei 4. Klassen am 12. Februar 2018 ihre Schnupperlehre an.

Rund 55 Firmen und Institutionen der näheren Umgebung und in Graz nahmen unsere Schüler sehr freundlich auf und bei den Gesprächen mit den Betreuungslehrern: Renate Hütter, Gisela Grinschgl, Paul Steiner und Herta Archan konnten diese sich über viel Lob freuen.

Die Jugendlichen haben für sich sehr wertvolle Erfahrungen durch selbständiges Arbeiten für ihre zukünftige Berufsentscheidung machen und auch ihr Selbstwertgefühl und ihre Selbsteinschätzung austesten können, was wesentlich zur Persönlichkeitsbildung in diesem Alter beiträgt.

Allen Unternehmen sei, für die Möglichkeit der Gewinnung erster Eindrücke in die Arbeits- und Berufswelt, sehr herzlich gedankt.

weitere Fotos...

NAWI – KREATIV KINDERGARTENPROJEKT

Im Wahlpflichtfach Naturwissenschaft und Kreativität wird alljährlich ein Projekt mit den Kindern des Kindergartens Mooskirchen durchgeführt. Klimaschutz geht uns alle an – unter diesem Motto luden die SchülerInnen die Kleinen zum Experimentieren in die NMS ein. Begeistert machten alle mit und die SchülerInnen der Wahlpflichtfachgruppe freuen sich schon auf den Gegenbesuch im Kindergarten am Schuljahresende.

Internetrecherche

LOGO ist eine Fachstelle, die im Auftrag des Landes Steiermark Dienstleistungen aus dem Social-Profit-Bereich für Jugendliche anbietet.

  • Am 15. 2. 2018 fand für die SchülerInnen der 2. Klassen ein Workshop zum Thema: Informations- und Medienkompetenz statt. Herr Doppelreiter informierte die Kinder über den sichern Umgang mit Dateien aus dem Internet.
  • Wie funktioniert richtige Recherche?
  • Tipps im Umgang mit der Informationsvielfalt
  • Informationen finden, bewerten und verwenden
  • Ich als Produzent/-in: Rechtliche Informationen

Native Speakers - ABCi Englischprojektwoche

Motto: English only

In der letzten Woche vor Weihnachten nutzten 62 SchülerInnen die Möglichkeit, an einer englischen Projektwoche teilzunehmen.

Native speakers aus unterschiedlichen englischsprachigen Ländern (USA, Kanada, Südafrika, England, Irland) begeisterten unsere Kids mit Chants, Rhymes, Games und Sketches. Spezialthemen waren „Holiday and Travel“ sowie „US and UK Sports“.

Zum Abschluss der Projektwoche wurde im Turnsaal eine Aufführung mit Songs und selbstgeschriebenen Sketches geboten. Ein voller Erfolg, darüber waren sich alle TeilnehmerInnen einig.

English Theatre – A family affair

On Thursday, 23rd November, the actors of Vienna´s English theatre performed a wonderful play for the pupils of the second, third and fourth form of our school.

“A family Affair” is about a refugee girl from Syria and an English boy called Danny and deals with current problems in a very touching but also humorous way. The children all enjoyed the performance.

Weihnachtsfeier der dritten Klassen

Alle Jahre wieder – schon zur Tradition geworden ist die alljährliche gemeinsame Weihnachtsfeier der dritten Klassen.

Wie viel Kreativität in ihnen steckt, zeigten die SchülerInnen mit Liedern, Tänzen, und selbst geschriebenen Weihnachtsstücken aufs Neue.

Mit ihrer Darbietung gelang es den engagierten SchauspielerInnen und TänzerInnen, das in der Aula versammelte Publikum zu begeistern.

HTL BULME Deutschlandsberg zu Gast an der NMS-Mooskirchen

Im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichtes der 4. Klassen, stellte Mag. Hannes Theissl mit einer Schülerin und zwei Schülern die Höhere technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Deutschlandsberg vor, wobei sie über Lehrinhalte, Leistungsanforderungen und tolle Berufsaussichten informierten.

Unsere SchülerInnen konnten in drei Stationen von den HTL Schülern selbst entwickelte Projekte bestaunen und ausprobieren. Besonders spannend war das Herumgehen in einem virtuellen Raum durch das Tragen einer 3D-Brille, oder das Steuern eines Roboters.

Technisch interessierte Schülerinnen und Schüler werden sicher die „Tage der offenen Tür“ am 19. Jänner 2018 nützen, um weitere Informationen vor Ort zu erhalten.

Advent, miteinander Zeit verbringen!

Einige SchülerInnen der 1a waren der Einladung des Seniorenheimes Lieboch gefolgt und verbrachten einen besinnlichen Nachmittag mit den Senioren.

Den Kindern hat das Miteinander sichtlich Spaß gemacht, die Kekse und Kuchenstücke schmeckten hervorragend und die gebastelten Weihnachtsdekorationen aus Naturmaterialien konnten sich sehen lassen.

Nicht nur die SchülerInnen sondern auch die SeniorInnen hatten weihnachtliche Texte vorbereitet und man hörte einander erstaunt zu.

Ein gelungener Nachmittag. Besonders freut es mich als Klassenvorständin, dass sich so viele Kinder gemeldet haben, obwohl aufgrund des Marienfeiertages bereits ins verlängerte Wochenende gestartet hätte werden können.

Auf zum Bundesbewerb!

Auch dieses Jahr waren drei Mannschaften unserer Schule beim Landeswettbewerb in Feldbach dabei, um ihr Können im Bereich der ersten Hilfe zu zeigen. Dabei wagten die Schüler/innen der 4. Klassen das Antreten in der Kategorie „GOLD“ und erreichten dort den hervorragenden 5. Platz!

Im Bereich „SILBER“ wurde die mühevolle Vorbereitung mit einem 2. Platz und dem Ticket zum Bundesbewerb belohnt. Wir gratulieren unseren Schülerinnen und Schülern zu ihren Leistungen.

Berufserlebnistag - Technik 3abf

Dieses Kooperationsprojekt unter der Leitung des Ländlichen Fortbildungsinstituts Steiermark und 8 metallverarbeitenden Leitbetrieben des Bezirkes Voitsberg soll jungen Burschen und Mädchen ein anschauliches Erleben von technischen Arbeitswelten ermöglichen und als zusätzliche Entscheidungshilfe für die zukünftigen Berufswahl dienen.

Heuer durften die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen in 2 Gruppen den Berufserlebnistag „Technik„ bei den Firmen: SFL-Technologies in Stallhofen und bei Binder-Energietechnik in Bärnbach absolvieren.

Gut vorbereitet am Tag vorher in der Schule von den Verantwortlichen in den Unternehmen und des Ausbildungsverbundes Metall fanden sich die Jugendlichen mit ihren Klassenvorständen, Frau Hütter und Frau Grinschgl und der Berufsorientierungs-Lehrerin Archan zum praktischen Arbeiten in den Firmen ein.

Mit großem Eifer wurden unter Anleitung von Lehrlingen kleine Werkstücke aus Metall hergestellt, dabei konnten sie Fertigkeiten wie feilen, sägen, anreißen, bohren, entgraten, löten erproben. Auch die Mädchen waren sehr interessiert und stellten sich sehr geschickt an. Mit diesem Projekt soll auch bei den Mädchen Interesse für teils typisch männliche Berufe, wie Zerspannungstechniker, Mechatroniker etc. geweckt werden. So konnten sowohl Mädchen als auch junge Burschen ihre Talente und Stärken erforschen und Eindrücke einer technisch orientierten Arbeitswelt gewinnen...

Viele Informationen erhielten die SchülerInnen auch über Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten im Metallbereich. Einige Eltern holten Ihre Kinder am Ende des Berufserlebnistages von der Firma ab, wo sie auch durch eine Betriebsführung das jeweilige Unternehmen kennen lernen konnten.

Herzlichen Dank den beiden Firmen für dieses spannende erste Hineinschnuppern in die technische Arbeitswelt!

Wolfgang Niegelhell

Aufeinander zugehen, Ängste abbauen und wissen wie man richtig hilft. Wolfgang Niegehell begeisterte die SchülerInnen der 1af mit seinem “Projekt Leben“. Er erzählt von seinem Schicksal und zeigt den Kindern und Jugendlichen, wie man mit verschiedenen Hilfsmitteln - z.B. Blindenstock, sprechenden Geräten, Computer - trotz Behinderung den Alltag selbständig bewältigen und ein spannendes, erfolgreiches und lebenswertes Leben führen kann. Es ist Wolfgang ein besonderes Anliegen, mit dieser Aktion Berührungsängste abzubauen und die Kinder und Jugendlichen zu lehren, offen auf Menschen mit Handicap zuzugehen.

IPAD - Workshop 1f

Am 4.4. und am 5.4.2017 hatten die SchülerInnen der 1f die Möglichkeit selber ein E- Book zu erstellen. Zu den Themen Reptilien, Amphibien und Frühblüher wurden Arbeitsaufträge mit dem IPAD im „BookCreator“ bzw. mit „Keynote“ bearbeitet. Es machte nicht nur großen Spaß, auch die Ergebnisse der einzelnen Arbeiten sind bemerkenswert.

Lernen - Lernen - Kompetenzen stärken 1af

Welche Sinne wir zur Wahrnehmung unserer Umwelt und zum Lernen nutzen können – damit beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen schwerpunktmäßig vom 13.02. – 17.02. Dabei erfuhren sie nicht nur, auf welche Weise sie selbst am besten lernen, sondern konnten auch unterschiedliche Methoden der Wissensaneignung erproben.

Norbertine Bresslern - Roth

Einen schönen Museumstag verbrachten die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen am 14.03 und 22. 03 2017 im der Neuen Galerie. Nach Vorbildern der Werke Norbertine Bresslern-Roths

(1891 – 1978), einer international anerkannten Grazer Tiermalerin, fertigten sie selbst Linolschnitte an und beschäftigten sich mit den Bildern der Künstlerin. Ein viel bestauntes Highlight waren die ebenfalls ausgestellten Tierpräparate wie der schwarze Panther oder der Puma.

 

Kindergartenprojekt 3A - Groß mit Klein - Klimaschutz geht uns alle an (Teil 1)

Experimente und Aktivitäten rund um den Klimaschutz bereiteten die SchülerInnen der 3a Klasse für die Kindergartenkinder Mooskirchen vor. Versuche zum Thema CO2, aktive Mülltrennung, der Bau eines Solarmotors und vieles mehr begeisterten sowohl die Kleinen als auch die Großen und alle freuen sich auf die Fortführung des Projektes zu Schulschluss.

Praxisnaher Unterricht - BOBI 4 abf

Betriebserkundung bei Magna Powertrain in Lannach

Am 22. 11. 2016 besuchte eine Gruppe interessierter Schüler und Schülerinnen  im Rahmen von Take Tech, eine Initiative des Wirtschaftsressorts des Landes,   das nicht weit entfernte Unternehmen   MAGNA Powertrain  in Lannach, wo sie mit ihrer Berufsorientierungslehrerin  eine kleine Entdeckungsreise in die Hightech- Welt des weltweiten Unternehmens  unternehmen konnten.

 Da Väter einiger  Schüler in den Standorten in der Steiermark; Graz , Lannach, Ilz oder Albersdorf  bei Gleisdorf  arbeiten,  war  von der Firmenphilosophie , die auf gesunde, zufriedene  Mitarbeiter , z.B 1900 in Lannach aufbaut, schon Manches bekannt.

 In einer  Film-Präsentation  wurden  die Konzernstruktur, die  elektrosensorischen Systeme für Getriebe  und Allrad im Automobilbereich  und die Herstellung verschiedener Autoteile bis komplette Autos,  vorgestellt.

Die Schüler staunten, dass nicht nur im BMW, Audi, VW und anderen bekannten Automarken  von Magna produzierte Autoteile stecken, sondern auch  Marken wie Maserati, Porsche hergestellt werden.

In einem Kurzfilm  wurden   die Lehrlingsausbildung allgemein  und die 13 Lehrberufe  den Schüler sehr anschaulich dargebracht.  Derzeit  sind bei MAGNA   195 Lehrlinge beschäftigt, davon 61 Mädchen.

Auch über das Bewerbungsverfahren  konnten sie sich informieren  und erforderliche Eignungen und Fähigkeiten beim  theoretischen und praktischen Teil der Aufnahmeprüfung erfahren.

Die Schülerinnen und Schüler  bestaunten bei der Werksführung die Weitläufigkeit der Hallen, die großen  CNC Maschinen, die Roboter  und auch die Ordnung und Sauberkeit an den Arbeitsplätzen und Werkbänken.

Mit dieser Exkursion konnten die Jugendlichen  praxisnahe Einblicke in die Arbeitswelt der Technik gewinnen,  die Eindrücke  in ihre zukünftige Berufsentscheidung  einfließen lassen  und erkennen, dass die Welt der Technik eine interessante und chancenreiche Zukunft für sie darstellt.

 

Erste Hilfe Einführungskurs 2abf

Die Woche vor Weihnachten stand für die zweiten Klassen - neben weihnachtlichen Vorbereitungen - unter dem Motto "Erste Hilfe".

In einem 8-stündigen Einführungskurs wurden den Kindern Erste Hilfe Maßnahmen beigebracht, um im Ernstfall gut gerüstet zu sein.

Die SchülerInnen waren so motiviert, dass sofort zwei TeilnehmerInnengruppen für den Erste-Hilfe-Landesbewerb im April gebildet werden konnten.

Die NMS-Mooskirchen hat ab sofort 58 geprüfte Ersthelfer mehr.

English Theatre

On Tuesday, 22nd November, the actors of Vienna´s English theatre performed a wonderful play for the pupils of the second, third and fourth form of our school. In the picture you can see Christoph, Jakob, Leo and Paul as Robin Hood´s Merry Men.

Landeswettbewerb Erste Hilfe

Auch in diesem Jahr starteten wieder vier Mannschaften aus den dritten und vierten Klassen, um beim Landesbewerb in Leoben ihr Können zu zeigen.

Neben theoretischen Fragen waren die Kinder auch an Praxisstationen gefordert.
Dort galt es das erlernte Wissen in die Tat umzusetzen und die richtigen Erste Hilfe Maßnahmen an geschminkten Opfern zu praktizieren.

Erreicht werden konnten die Plätze: 22, 19, 11 und Platz 9 mit 93%! Wir gratulieren unseren Schülern zu ihren Leistungen.

Groß mit Klein - 4f experimentiert mit Kindergartenkindern

Experimente zum Thema Luft und Wasser hatten die Schüler/innen der 4.f Klasse für die Kindergartenkinder aus Mooskirchen vorbereitet.

Sowohl die Großen als auch die Kleinen waren mit Feuereifer dabei.  An verschiedenen Stationen wurde gestaunt, beobachtet und selbst ausprobiert – ein Riesenspaß für alle Beteiligten.

Im Mai waren dann die Großen im Kindergarten zu Gast.  Diesmal ging es um die Themen Erde und Feuer. Die Kindergartenkinder stellten allerhand tolle Experimente vor, bei manchen Erklärungen staunten die Großen nicht schlecht.

Lernen - Lernen - Kompetenzen stärken 1af

Welche Sinne wir zur Wahrnehmung unserer Umwelt und zum Lernen nutzen können – damit beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen schwerpunktmäßig vom 13.02. – 17.02. Dabei erfuhren sie nicht nur, auf welche Weise sie selbst am besten lernen, sondern konnten auch unterschiedliche Methoden der Wissensaneignung erproben.